Regenwald Kongo > Süd-Kivu > Das Ziegeleiprojekt > Ziegelei in Mushenyi

Ziegelei in Mushenyi

Am einfachsten wäre, Ihnen die Lage Mushenyis auf einer Karte zu zeigen. Aber genau das ist gar nicht so einfach. Deswegen mal andersrum: Ok, Ostkongo, Provinz Südkivu. Man nimmt von der Provinzhauptstadt Bukavu die Hauptstraße Richtung Uvira auf der westlichen Höhe über dem Ruzizital, welches die Grenze zu Ruanda bildet. Nach einer Stunde Fahrt teilt sich in Nyangezi die Straße: links gehts weiter zum Gebirgspaß und dann runter nach Kamanyola und weiter an den Tanganyikasee. Rechts geht's in Ruziztal, zunächst breit und einladend, sehr fruchtbar und landwirtschaftlich genutzt. Dann geht's immer weiter hoch, von den Serpentinen schweift der Blick tief ins Tal. Jetzt sind wir vielleicht 2.000 Meter hoch und kommen in einer Hochebene an, die wieder bewohnt ist. Und das ist schon Mushenyi. Führen wir weiter, kämen wir nach Kaziba und Luhwinja.

So. Und dort entstand also eine unserer Ziegeleien. 





Die Produktion wartet auf Käufer...


Ziegelsteine, Ziegelsteine, Ziegelsteine...




Wermutstropfen: Die Käufer wünschen gebrannte Ziegel (weil sie das so kennen). Das macht alles teurer und die Ziegelei muß Holz dazukaufen - eigentlich Mangelware... eigentlich wollten wir das gar nicht, denn auch andere Möglichkeiten der Stabilisierung gibt's, aber... noch finden sich dafür keine Kunden.